Kriebelmücken beim Hund

By | 6. April 2018

Kriebelmücken beim Hund gezeichnete Grafik mit entzündetem Hinterlauf beim Hund

Kriebelmücken beim Hund sind lästige Parasiten. Sie kriechen so lange auf dem Hund, bis sie eine geeignete Stelle finden. Am leichtesten fällt ihnen das bei Hunderassen die wenig oder gar kein Fell am Bauch oder den Innenseiten der Schenkel haben. Beliebte Angriffsziele sind auch die Ohren. Wie kann man Kriebelmücken erkennen?

Kriebelmücken sind kleine fliegenartige Mücken. Die wesentlich kleinere Gnitzen sind nahe Verwandte. Kriebelmücken haben eine Körperlänge von 2 bis 6 mm. Sie sind rötlich/gelb bis schwarz. Wobei die helleren eher Weibchen sind. In der Seitenansicht kann man einen leichten Buckel erkennen. In Deutschland gibt es über 500 Arten.

Unterschied zwischen Stechmücken und Kriebelmücken

Im Gegensatz zur Stechmücken besitzen Kriebelmücken keinen Stachel. Sie raspeln mit ihrem Mund die Haut des Hundes auf. In dieser Wunde sammelt sich Blut. Im Speichel der Kriebelmücke befindet sich ein Gerinnungshemmer. Dadurch kann das Insekt das Blut leicht aufsaugen. Nach dem Biss der Kriebelmücke bildet der Hund im Bereich der Wunde ein Abwehrmittel (Histamin). Dieses wird von der Mücke aufgenommen und freigesetzt. Das wiederum führt zu starkem Juckreiz beim Hund. Um das Jucken los zu werden kratzt und beißt sich der geplagte Vierbeiner. Da durch vergrößert sich leider die Wunde. Auf Grund von möglicherweise eindringende Bakterien kann sich die Wunde zudem noch entzündenden. Übrigens können auch im Speichel der Kriebelmücke Bakterien sein.

Kriebelmücken beim Hund Galgo Hündin mit eingezogener Rute vor Busch

Es entstehen eitrige offene Wunden. Die übrigens noch mehr Kriebelmücken beim Hund anlocken. Dabei kann ein Sommerekzem beim Hund entstehen. Oftmals ist der gesamte Bauch des Hundes mit roten Stellen übersäht. Das juckt so wahnsinnig, das der Arme auf lauter Verzweiflung mit dem Bauch über dem Boden rutscht. Dem zu folge verschlimmern sich die Symptome, da hilft nur noch Ablenkung. Eventuell klappt es mit seinem Lieblingsspielzeug.

Kriebelmücken beim Hund Galgo Español frei laufend im Wald

Vorbeugung und Behandlung von Kriebelmücken beim Hund

Weil Kriebelmücken ihr Opfer nach ihrem Geruch aufspüren, hilft ein Mückenabwehrmittel. Das hilft zu Vorbeugung. Eine erste Hilfe Maßnahme ist die Stelle mit Wasser zu kühlen. Wenn möglich können Sie sie mit Spitzwegerichsaft einreiben. Den Stich der Kriebelmücken beim Hund sollten Sie auf jedenfalls desinfizieren. Anschließend eine spezielle Salbe auftragen. In vielen Fällen ist der Gang zum Tierarzt unerlässlich.